Outside-In zur Generierung von mehr Variation

Posted by on Apr 10, 2014 in Konzepte
Outside-In zur Generierung von mehr Variation

Die Blindheit von Organisationen ist ein Phänomen, mit dem sich die Unternehmensführung täglich konfrontiert sieht. Eine Organisation sieht nicht, was sie nicht sieht, oder mit anderen Worten ausgedrückt, sie spielt nur die Melodie, die sie zu spielen vermag. Unter stabilen Rahmenbedingungen kein Problem – was passiert aber, wenn sich die relevanten Umwelten einer Organisation rasant verändern?

Unsere Untersuchungen zeigen, dass eine gezielte Impulsversorgung von außen notwendig ist, um die Organisation unter „Strom“ zu setzen, sodass sie mit genügend Energie zur Vorausschauenden Selbsterneuerung versorgt bleibt. Das Konzept der Outside-In-Orientierung liefert Möglichkeiten und Chancen, um mind. die drei folgenden Ziele zu erreichen:

  • Frühzeitig zu erfahren, was Stakeholder erwarten
  • Einspeisung von Irritation als Grundlage für die Vorausschauende Selbsterneuerung
  • Generierung von mehr Variation zur Erweiterung der Möglichkeiten

Ihr Interesse ist geweckt? Oder Sie haben noch Fragen? Dann stehen Guest Prof. Robert A. Sedlák und sein kompetentes Beraterteam gerne zu Ihrer Verfügung. Vereinbaren Sie am besten gleich einen kostenlosen, persönlichen Online Dialog.

Kostenlose Informationen zur vorausschauenden Selbsterneuerung anfordern

Ihr Name (Pflichtfeld)

Firma

Position

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ja, ich möchte kostenlose Informationen.
Ja, ich möchte einen Online-Dialog vereinbaren.
Bitte rufen Sie mich an.

Ihre Nachricht

Artikel die Sie außerdem interessieren könnten

 

Leave a Reply

Languages: