Kontamination in der Lebensmittelproduktion vermeiden

Published by on 23. Feb 2016 in category Beratung, Konzepte, Uncategorized
Kontamination in der Lebensmittelproduktion vermeiden

Rückruf von Schokoladenriegeln – Mars reagiert auf Fund von Kunststoff
Am 23.02.2016 meldete der Schokoladenhersteller Mars Deutschland auf Grund einer Kontamination den Rückruf seiner produzierten Mars- Snickers- und Milky Way-Riegel.

Kontamination gehört zu den täglichen Phänomenen in der Lebensmittelproduktion. Dadurch resultierende Rückrufaktionen verursachen Imageschäden und horrende Kosten. Der Handel wird immer sensibler und hat entsprechende Krisenstäbe eingerichtet, um bei Kundenreklamationen umgehende Rückrufaktionen anordnen zu können. Der Produzent ist oftmals nicht in diese Krisengespräche eingebunden und wird dann zum Handeln gezwungen.

Große Marken, wie nun auch Mars, mussten in den letzten Jahren Produkte zurückholen, da sie das Thema „Kontamination“ nur bedingt im Griff haben.

Im Rahmen eines erfolgreichen Transformationsprozesses bei einem namhaften Marken-Hersteller konnten wir umfangreiche Erfahrungen sammeln, wie Kontaminationen reduziert und durch adäquate Eskalationsprozesse in der Produktion vermieden werden können.

Fordern Sie unseren Fachbeitrag „Prävention von Kontamination am Beispiel von Glasbruch“ kostenlos an.

Interessante Artikel zu diesem Thema

Kostenlos Fachbeitrag anfordern

Ihr Name (Pflichtfeld)

Unternehmen

Position

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ja, ich möchte weitere kostenlose Informationen.
Ja, ich möchte einen Online-Dialog vereinbaren.
Bitte rufen Sie mich an.

Ihre Nachricht

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch für einen persönlichen Dialog zur Verfügung.