Überblick: Strategische Unternehmensberatung

Published by in category Allgemein, Beratung, Strategie

Consultants strategische Unternehmensberatung

Was Sie wissen sollten, wenn Sie eine neue Strategie entwickeln

Vielfach besteht Unkenntnis, was eine strategische Unternehmensberatung beinhaltet, wann sie geraten ist und wie sie verläuft. Seine Daseinsberechtigung bezieht das Spezialsegment der klassischen Unternehmensberatung daraus, dass es bei der Neuausrichtung eines Unternehmens oder einer Organisation die entscheidenden strategischen Zukunftsweichen stellt. Eine strategische Unternehmensanalyse ist der Transformator vom Wissen zum Können. Daher legitimiert sie sich nicht zuletzt auch durch die hohe Verantwortung, die sie und die Beteiligten für das Unternehmen oder die Organisation tragen.

Von der Analyse über die strategische Unternehmensberatung zur kreativen Gestaltung und effizienten Implementierung

Eine strategische Unternehmensberatung dient also sowohl dem Unternehmen als Kompass bei veränderten Markt-, Rechts- oder Rahmenbedingungen als auch als Prüfinstanz bei der Definition bestehender oder künftiger Ziele und Zielgruppen. Sie sichert den Fortbestand, die Stabilität der Marktstellung, die Erhöhung von Rendite und Rentabilität oder mehrt die Prosperität. Auch bei der Transformation von gesellschaftlichen oder technologischen Innovationen trägt die strategische Unternehmensanalyse vital zur Optimierung respektive Modifizierung oder Neuschöpfung von Geschäftsmodellen bei.

Die regelmäßige Überprüfung der Unternehmensstrategie ist Chefsache und hat oberste Priorität, wenn das Unternehmen oder die Organisation mit komplexen langfristigen Fragestellungen wie Existenzsicherung, Umstrukturierung oder Unternehmensnachfolge im Mittelstand befasst ist.

Ein Prozess in mehreren aufeinander aufbauenden Projektphasen:

  1. Erhebung des Ist-Zustandes in Bezug auf Kernkompetenzen, Trends, Erfolgsmaximen, aktuellen Herausforderungen u.a.
  2. Klärung der Zielgruppen- und Kundenorientierung und des Erscheinungsbilds auf den Zielmärkten.
  3. Datenerhebung, Marktforschung, Markt- und Wettbewerberanalysen und andere Tools erschließen die aktuelle Markt- und Wettbewerbsposition
  4. Eine schlüssige Darstellung der künftigen Marktpositionierung nimmt Form an.
  5. Die mit Blick auf das am bedeutsamsten erachtete Zielsegment zukunftsträchtigsten Angebote und Leistungen formieren sich.
  6. Ein passgenauer, stimmiger Strategiefahrplan mit Einbezug aller erhobenen Einschätzungen und Bewertungen wird entworfen, begleitet von Monitoringmaßnahmen.

Die Entwicklung einer neuen Unternehmensstrategie, die die vielversprechendsten Positionierungsmarker untersucht und in Maßnahmen umsetzt, kann mehrere Monate in Anspruch nehmen. Die anschließende Umsetzung und Verinnerlichung der neuen Strategie in der Organisation beansprucht zusätzliche Zeit. Das Ergebnis aber – ein aussagekräftiges, wirksames und nach außen ausstrahlendes Unternehmensbild – lohnt den Einsatz.