中文 | Deutsch | English
  • Unternehmensberatung für Unternehmensentwicklung und Personalentwicklung

    Seit über 25 Jahren beraten wir als Unternehmensberatung auf dem Gebiet der Strategie, - Organisation und Personalentwicklung. Unser Hauptsitz befindet sich in Ahrensburg, im Großraum Hamburg. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden durch eine Tochtergesellschaft in Shanghai, dem Zentrum der chinesischen Wirtschaft.

    Zu unseren Kunden gehören mittelständische Unternehmen und namhafte internationale Konzerne. Unsere Ansprechpartner sind Inhaber, Vorstände, Geschäftsführungen und Führungskräfte mit Entscheidungskompetenz.

    DIE SYSTEMISCHE BERATUNG

    Als systemische Organisationsberatung integriert SEDLÁK & PARTNER bei der Beratung das notwendige Sachwissen zur Lösung organisationaler und personaler Herausforderungen mit der Kompetenz, die Sozial- und Prozessdimension in Beratungsprozessen parallel zu bearbeiten. Damit verbindet sich ein völlig neuer Beratungsansatz, die Beratung nach dem 3. Modus, auf Basis der Neueren Systemtheorie.

    Als Unternehmensberatung verfügen wir über langjährige Erfahrungen, bezogen auf unterschiedliche Lösungen für unterschiedliche Organisationstypen, passend für unterschiedliche Branchen. Unsere Beratungsleistungen umfassen hierbei die Themen:

    STRATEGIEBERATUNG UND STRATEGIEENTWICKLUNG

    Strategieentwicklung ist eine wesentliche, nicht delegierbare Führungsaufgabe im Unternehmen zur Bearbeitung der Differenz zwischen Gegenwart und Zukunft. Hierbei wenden wir uns von der traditionellen Grundüberzeugung der plandeterminierten Unternehmenssteuerung ab und verfolgen die Idee eines ständig laufenden Selbsterneuerungsprozesses. Wir berücksichtigen bei der Strategieentwicklung die in sozialen Systemen herrschende hohe Dynamik, die vorhandene Selbstbezüglichkeit von Organisationen und die damit verbundene Resistenz gegenüber Veränderungen. Strategiearbeit ist eine gezielte Intervention zur Reflektion der vorhandenen Hypothesen über den Status und die Entwicklung der für die Organisation relevanten Umwelten und den damit verbundenen Antworten auf Zukunftsfragen. Es wird das Ziel verfolgt, ein attraktives Zukunftsbild für die Organisation zu entwerfen, welches den handelnden Personen in der Organisation Orientierung gibt.

    Vorausschauende Selbsterneuerung

    Die grundlegenden Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Finanzen sowie die ständigen technologischen Neuerungen verändern die Rahmenbedingungen für Organisationen rasant. Organisationen stehen somit vor der Herausforderung, mit diesen Veränderungen Schritt zu halten. Oft werden die frühen Signale für eine notwendige Veränderung aber entweder nicht erkannt oder falsch gedeutet. Dies kann dazu führen, dass Organisationen die Entscheidungen, welche die Voraussetzungen für die notwendigen internen Anpassungen zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit bilden, viel zu spät herbeiführen. Die Organisation kann dadurch in Schieflagen geraten, die das Management zu radikalen Restrukturierungen zwingen, um den Fortbestand der Organisation nicht zu gefährden. Oftmals folgt dann eine Notoperation nach der anderen, da keine Änderung im Kern der Organisation stattgefunden hat. An dieser Problematik setzt das Konzept der vorausschauenden Selbsterneuerung an. Die vorausschauende Selbsterneuerung vermeidet diese kräftezehrenden Notoperationen, indem sie eine Organisation befähigt, schwache Signale und Impulse aus ihren relevanten Umwelten aufzugreifen, sie in ihrer Bedeutung einschätzbar zu machen und die erforderlichen Veränderungen anzustoßen.

    Organisationsdesign

    Vor dem Hintergrund unseres Organisationsverständnisses wissen wir, dass Organisationen dazu neigen, an ihren etablierten Prozessen, Strukturen, Routinen und Regeln festzuhalten. Diese Art von Selbstbezüglichkeit führt regelmäßig dazu, dass Organisationen ihre Antwortfähigkeit auf aktuelle Herausforderungen ihrer relevanten Umwelten verlieren. Die Führungsebene hat hier dafür Sorge zu tragen, dass es zu einem ständigen Abgleich zwischen den bestehenden Organisationsverhältnissen und den Zukunftsanforderungen kommt. Häufig führen strategische Neupositionierungen dazu, dass der organisationsbezogene Weiterentwicklungsbedarf in aller Konsequenz deutlich wird. In diesem Zusammenhang ist herauszuarbeiten, welche Art von Organisation die Organisation braucht, um auch in Zukunft die eigene Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis zu stellen und welcher dominanten Logik die Gliederung der Organisation folgen soll.

    Change Management

    Mit unseren Beratungsfeldern „Facilitation, Kompetenzmanagement und Führungskräfteentwicklung“ sowie mit vorausschauenden KPI-Systemen haben wir das notwendige Know-how, um einen erfolgreichen Change Management-Prozess in Organisationen zu gestalten und zu begleiten.

    FÜHRUNGSKRÄFTEEINSCHÄTZUNG UND FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG

    Volatile Märkte und sich immer schneller verändernde Umweltbedingungen fordern von Führungskräften viel Flexibilität, eine hohe Ambiguitätstoleranz und einen professionellen Umgang mit Unsicherheit. Unter anderem heißt dies, dass Führungskräfte in der Lage sein müssen, komplexe Entscheidungen zu treffen, obwohl ihnen nicht alle Daten und Informationen zur Verfügung stehen. Kluge Unternehmen wissen, dass man Führungskräfte und Schlüsselspieler in diesen neuen Situationen nicht alleine lassen darf. Um Führungskräfte bei der Bewältigung ihrer Aufgaben gezielt und bestmöglich unterstützen zu können, ist es wichtig, deren Stärken und Entwicklungschancen insbesondere im Kontext der Aufgabenstellung zu kennen. Darauf aufbauend, kann ein individuelles Entwicklungsprogramm konzipiert und umgesetzt werden.

    GENERATIONSWECHSEL IN Familienunternehmen

    Jährlich stehen in Deutschland rund 60.000 Familienunternehmen vor der Herausforderung eines Generationswechsels. Der Mittelstand sieht sich also vor der Aufgabe, den Generationswechsel so zu gestalten, dass der Fortbestand des Unternehmens bzw. das über viele Jahre erarbeitete Vermögen für die Familie gesichert ist. Der Nachfolgegeneration muss es dabei gelingen, neue Energien freizusetzen, z. B. durch Loslösung von den Mustern der Elterngeneration. Mit einem gut geplanten Übergabeprozess wird die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns signifikant reduziert. Gelingt es, den Generationswechsel gut vorzubereiten und umzusetzen, wird dies bei allen Stakeholdern Vertrauen aufbauen, wodurch für die Unternehmerfamilie und die Nachfolgegeneration menschliche und wirtschaftliche Vorteile entstehen – mit dem Ergebnis einer höheren Lebensqualität.

    KOMPETENZENTWICKLUNG MIT DEM PERFORMANCE SIMULATOR

    Der PERFORMANCE SIMULATOR ist ein computer-/mediengestütztes Trainingstool und bietet ein Lernumfeld, in dem Methoden des erfahrungsorientierten Lernens in einem situationsbedingten Lernkontext angewandt werden, um sowohl Kernkompetenzen als auch spezifische Kompetenzen zu entwickeln. Es wird an Haltungen, Verhalten und Wissen gleichermaßen gearbeitet. Mit diesem innovativen Tool können große Gruppen von Mitarbeitern zeit- und ortsunabhängig an einem kollektiven Lernprozess teilnehmen.

    BILDUNGSEINRICHTUNGEN, FAMILIENUNTERNEHMEN UND STADTWERKE

    Aufgrund unseres Organisationsverständnisses, welches auf den Kenntnissen der neueren Systemtheorie beruht, verfügen wir über besonderes Know-how zur Beratung von Schulen und Bildungseinrichtungen, Familienunternehmen und Stadtwerken. Als Unternehmensberatung für besondere Organisationstypen begleitet SEDLÁK & PARTNER die anstehende Veränderung in der Politik der Gemeinschaftsschulen, berücksichtigt bei Strategieprozessen in Familienunternehmen die unterschiedlichen Logiken und Anforderungen der drei Teilsysteme „Familie, Unternehmen“ sowie „Gesellschafterkreis“ und bezieht bei den Strategieprozessen in Stadtwerken die zu bewältigenden Paradoxien zwischen ökonomischen, ökologischen und sozialen Interessen mit ein.

    CHINA

    Mit unserer Tochtergesellschaft in Shanghai sind wir in der Lage, internationale und chinesische Unternehmen bei der Strategie-, Organisations- und Personalentwicklung zu beraten. Zusammen mit der East China Normal University (ECNU) – der erstklassigen pädagogischen Universität in China – führen wir das „ECNU-S&P Research Center for ICT-Enabled Systemic Changes and Innovations“ in Shanghai. Mit dem ECNU-S&P Research Center entwickeln und validieren wir geeignete Konzepte, Modelle, Methoden und Tools, um im Rahmen von organisationalen Veränderungsprozessen und der gezielten Kompetenzentwicklung im Schulsektor moderne Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), wie z.B. web-gestützte PERFORMANCE SIMULATOREN, wirkungsvoll einzusetzen.