Planung und Begleitung geeigneter Interventionen, um im Zuge von Unternehmensakquisitionen und -fusionen die Erreichung der mit der Transaktion verbundenen strategischen Zielsetzungen sicherzustellen.

PMI_first_slide

Ausgangssituation

  • Kauf oder Verkauf eines Unternehmens oder von Unternehmensteilen zur Erreichung strategischer Unternehmensziele
  • 60 bis 70 Prozent aller M&A-Aktivitäten bringen nicht die Ergebnisse, die mit der Transaktion ursprünglich beabsichtig waren
  • Entwicklung und Umsetzung geeigneter Interventionen in Bezug auf Organisationsdesign, Führungsstruktur, Besetzung von Schlüsselpositionen, Verzahnung operativer Geschäftsaktivitäten, Unternehmenskultur und bei Unternehmenszusammenführungen die Schaffung einer neuen dritten Sache

Vorgehensweise

  • Vergemeinschaftetes Zukunftsbild feststellen und ggf. konkretisieren bzw. neu entwickeln. Bei einer Unternehmenszusammenführung Erarbeitung der neuen dritten Sache als Leitgröße für den PMI-Prozess
  • Planung des PMI-Prozesses, orientiert am Zukunftsbild, und zwar für die Organisation und deren Mitarbeiter
  • Feststellen der strategisch bedeutsamen Handlungsfelder zur erfolgreichen Verzahnung der Alt- und Neu-Systeme
  • Maßnahmen- und Ressourcenplanung
  • Erarbeitung eines Beobachtungs- und Bewertungsrasters sowie eines Wirksamkeitsmonitorings für den PMI-Prozess
  • Planung, Start und kontinuierliche Umsetzung der internen und externen Unternehmenskommunikation
  • Konkretisierung der Anforderungen an alle Schlüsselfunktionen und Sicherstellung der optimalen Besetzung
  • Entwicklung und Umsetzung einer passgenauen Lernarchitektur zur Verzahnung des organisationalen und personalen Lernens und Absicherung des PMI-Prozesses
  • Laufende Reflexion des PMI-Prozesses mit Status Quo-Bewertung und Einleitung notwendiger Korrekturmaßnahmen

PMI_second_slide

Dauer

12 – 24 Monate

Nutzen

  1. Erreichung der mit dem Unternehmenskauf verbundenen strategischen Ziele
  2. Frühzeitige Erkennung von Korrekturbedarfen
  3. Von einer kausalen Sichtweise zu einer systemischen Sichtweise auf den PMI-Prozess
  4. Abwenden eines Scheiterns durch Ent-Trivialisierung des PMI-Prozesses

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Firma

Position

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

 Ja, ich möchte kostenlose Informationen.
 Ja, ich möchte einen Online-Dialog vereinbaren.
 Bitte rufen Sie mich an.

Ihre Nachricht

Menü