Gesamte Lebensmittelbranche erlebt einen Imageverlust

Published by in category Konzepte

Die aktuell veröffentlichte Studie des Marktforschungsinstitutes tns emnid, Bielefeld, zeigt, dass das Dioxin-Geschehen nicht nur das Vertrauen in die Zulieferer der Lebensmittelhersteller, sondern auch in die Landwirtschaft und den Lebensmitteleinzelhandel massiv beschädigt hat.

Wie aus einer Befragung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC unter 200 Betrieben hervorgeht, glauben fast drei Viertel der befragten Unternehmen der Branche, es sei davon auszugehen, dass weitere Futtermittelskandale die Lebensmittelbranche erschüttern werden. Über 40 % der Betriebe rechnen laut der Befragung durch den Dioxinskandal mit Umsatz- und Ertragseinbußen.

Die Mehrheit der Experten schließt sich der Meinung an, dass sich die gesamte Lebensmittelindustrie einem strategisch vorausschauenden Selbsterneuerungsprozess nicht verweigern kann.

Kostenlose Informationen zur strategisch vorausschauenden Selbsterneuerung anfordern

Ja, ich möchte weitere kostenlose Informationen.
Ja, ich möchte einen Online-Dialog vereinbaren.
Bitte rufen Sie mich an.




Wir nutzen auf unseren Internetseiten Cookies für das Verwalten der Sitzung. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen