Vermeidung von Glasbruch und Glaskontamination

Published by in category Konzepte

Glasbruch gehört zu den täglichen Phänomenen in einer Produktion, in der Glas befüllt wird. Rückrufaktionen wegen Glaskontaminationen verursachen Imageschäden und horrende Kosten.

Der Handel wird immer sensibler und hat entsprechende Krisenstäbe eingerichtet, um bei Kundenreklamationen Rückrufaktionen umgehend anzuordnen. Der Produzent ist oftmals in diese Krisengespräche nicht eingebunden und wird dann zum Handeln gezwungen. Große Marken mussten in den letzten Jahren Produkte zurückholen, da sie das Thema “Glasbruch” nur bedingt im Griff haben. Im Rahmen eines erfolgreichen Transformationsprozesses bei einem namhaften Marken-Hersteller konnten wir umfangreiche Erfahrungen sammeln, wie Glasbruch und Glaskontaminationen reduziert und wie mit adäquaten Eskalationsprozessen bei Glasbruch in der Produktion Glaskontaminationen vermieden werden können.

Ich zünde jeden Tag eine Kerze an damit nichts passiert!

Wenn Sie das Thema interessiert, können Sie unser aktuelles Praxisbeispiel kostenlos anfordern oder einen  30-minütigen kostenlose „Online-Dialog“ vereinbaren, bei dem wir Ihnen das Thema persönlich vorstellen.

Kostenlose Informationen zu diesem Thema anfordern

Ja, ich möchte weitere kostenlose Informationen.
Ja, ich möchte einen Online-Dialog vereinbaren.
Bitte rufen Sie mich an.



Wir nutzen auf unseren Internetseiten Cookies für das Verwalten der Sitzung. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen