China Fachkräfte

Neue Strategien im chinesischen „War for Talents“

Finden und binden Sie Talente auf dem chinesischen Arbeitsmarkt, die die Anforderungen Ihrer Organisation erfüllen.

In einer kooperativen Studie mit der East China Normal University (ECNU) konnte SEDLÁK & PARTNER herausstellen, welche Ursachen die hohe Unzufriedenheit westlicher Unternehmen mit der beruflichen Qualifikation von chinesischen Schul- und Hochschulabsolventen bedingen.

ECNU East China Normal University

Es sind nicht primär die fachlichen Kompetenzen, an denen es jungen Chinesen mangelt, vielmehr sind es geringfügig ausgebildete methodische und soziale Kompetenzen, die es den Berufseinsteigern erschweren, ihre Kenntnisse in der betrieblichen Praxis zielgerichtet und erfolgreich einzubringen. Insbesondere in westlichen Unternehmen führen kulturelle Differenzen häufig dazu, dass Berufseinsteiger ihre Stärken nicht effizient entfalten.

Junge Chinesen besitzen beeindruckende Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, schnell auswendig zu lernen und Arbeitsschritte zu rezipieren. Aufgrund des insgesamt sehr theoretischen Bildungswesens in China mangelt es vielen Absolventen aber an Praxiswissen, bedarfsorientierter Qualifizierung und Entscheidungskraft. Die Fähigkeit zum aktiven Denken und Handeln muss den meisten Nachwuchskräften also schnellstmöglich am Arbeitsplatz vermittelt werden.

SEDLÁK & PARTNER hat im Rahmen der Forschungskooperation mit der ECNU ein smartes Programm zur kombinierten Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung konzipiert, das es insbesondere westlichen Unternehmen erleichtert, die passenden Nachwuchskräfte zu finden, erfolgreich in die betrieblichen Arbeitsprozesse zu integrieren und langfristig im Unternehmen zu halten:

Die Rekrutierung von qualifizierten und passenden Fachkräften in China stellt sich für westliche Unternehmen oft als große Herausforderung dar, weil sich Rekrutierungs-Methoden aus anderen Ländern deutlich von chinesischen Vorgehensweisen unterscheiden. Wir unterstützen Sie dabei, eine maximale Passung zwischen Ihren Anforderungen sowie Kompetenz- und Persönlichkeitsprofil der Kandidaten herzustellen.

SEDLÁK & PARTNER hat im Rahmen der Forschungskooperation mit der ECNU ein Konzept erarbeitet, um Führungskräfte dabei zu unterstützen, das Potential von Talenten valide zu ermitteln und zu entwickeln.

Nicht selten verfügen chinesische Absolventen über exzellente theoretische Kenntnisse, die sie in der Praxis nicht entfalten. Es fehlt den jungen Chinesen an den methodischen Kompetenzen, ihre Kenntnisse auf die betrieblichen Anforderungen zu transferieren und an Mut, Defizite offen einzugestehen, aktiv nachzufragen oder eigenständig und lösungsorientiert Projektverantwortung zu übernehmen.

Machen Sie die Entwicklung dieser methodischen Kompetenzen zur Führungsaufgabe.

Im Rahmen des Programms zur kombinierten Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung analysiert SEDLÁK & PARTNER das Potential Ihrer Nachwuchskräfte und befähigt Ihre Führungskräfte eine an den Anforderungen der Organisation ausgerichtete Entwicklungsplanung durchzuführen und deren Wirkung regelmäßig und effizient zu evaluieren.

Im Rahmen der Forschungskooperation innerhalb des ECNU-S&P Research Centers haben wir ein einzigartiges Entwicklungsprogramm zur Führung von Nachwachskräften in China konzipiert, welches die neuesten Erkenntnisse der Neurowissenschaften, Psychologie und Pädagogik zielgerichtet verzahnt und konkret die sozioökonomischen Strukturen des chinesischen Arbeits- und Bildungssystem berücksichtigt.

Das Entwicklungsprogramm stützt sich auf die neurowissenschaftlichen Erkenntnisse zum menschlichen Lernen und Handeln der Entwickler des Zürcher Ressourcen Modells „ZRM®“. Das wirkungsvolle ZRM® wird durch handlungsorientierte Lernmodelle aus der Wirtschaftspädagogik sowie Elementen des Sùzhì (素質 / 素质) und Konfuzianismus aus der klassischen Chinesischen Pädagogik ergänzt.

Damit zielt das Entwicklungsprogramm konkret auf die Bearbeitung von Defiziten der Berufseinsteiger in China, die insbesondere westliche Unternehmen in der Studie „Smart Education China“ zurückgemeldet haben:

Young Professionals in China fehlt es nicht primär an fachlichen Kompetenzen. Vielmehr mangelt es an sozialen und methodischen Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, theoretische Kenntnisse performant in der Organisation einzubringen. Durch Verzahnung von Neurodidaktik, Modellen des handlungsorientierten Lernens aus der Wirtschaftspädagogik und des Sùzhì lassen sich diese Entwicklungspotentiale effizient bearbeiten:

Zertifizierte ZRM®-Coaches befähigen Ihre Führungskräfte der ersten, zweiten und ggf. auch dritter Ebene, Mitarbeiter und insbesondere Young Professionals durch eine individuell abgestimmte Folge von systemischen Analysen und Coachings deren Selbstmanagementkompetenzen zu entwickeln. Ein wesentliches Ziel ist es hierbei, die Eigeninitiative und Selbstständigkeit fortlaufend zu stärken.

Das Konzept beinhaltet Elemente aus der deutschen dualen Berufsausbildung und trainiert Ihre Führungskräfte durch handlungsorientierte Workshops. Hierbei lernen ihre Führungskräfte, wie die theoretische Wissensvermittlung mit den erforderlichen Arbeitsabläufen in der Bewältigung konkreter organisationaler Herausforderung eng zu verzahnen sind.

Die Nachwuchskräfteentwicklung kann auf diese Weise effizient und kostengünstig mit der Bearbeitung konkreter und wertschöpfender Tätigkeiten verbunden werden und fördert die Transformation von theoretischen Wissensbeständen auf die betriebliche Praxis sowie die ganzheitliche Betrachtung von professionellen Arbeitsabläufen.

Wir befähigen Ihre Führungskräfte das Potential der entsprechenden Mitarbeiter zielgerichtet zu entfalten und damit nachhaltig zur Entwicklung der verfügbaren Human Resources sowie organisationalen Einheiten beizutragen.

Sùzhì beschreibt einen ganzheitlichen Bildungsansatz, der sich aus der konfuzianistischen Bildungslehre ableitet und sich stark von Yìngshì jiàoyù (應試教育 / 应试教育), einer Bildung oder Erziehung, die rein auf Prüfungen ausgerichtet ist, unterscheidet.

Elemente von Sùzhì werden im Entwicklungsprogramm verwendet, um sowohl Ihre Führungskräfte als auch die betreffenden Young Professionals für interaktive Workshopmethoden zu öffnen und soziale Kompetenzen für den beruflichen Alltag zu trainieren. Auf diese Weise entwickeln die Teilnehmer Wissen, Wollen und Können aus dem eigenständigen Wahrnehmen der Welt im praktischen, gemeinsamen Handeln – mit Kopf, Herz und Hand – und stärken damit die professionellen Arbeitsbeziehungen zueinander. Die jahrelange Erfahrung unserer Coaches vor Ort, ermöglicht es dabei die kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen westlicher Organisationskultur und chinesischer Arbeitsauffassung bei der Bearbeitung der ermittelten Stärken und Defizite zu berücksichtigen und Führungskräften sowie den entsprechenden Mitarbeitern dabei zu helfen, ihre Potentiale zu entfalten und zu einer messbaren Performancesteigerung beizutragen. 

Mit unserem Konzept steigern Sie die Effizienz von klassischer Mitarbeiterführung und damit die Effektivität der geführten Mitarbeiter, wodurch eine messbare Steigerung der Wirtschaftlichkeit Ihrer Niederlassung in China erreicht werden kann.

Daneben trägt die Umsetzung unseres wirkungsvollen Führungs- und Nachwuchskräfteentwicklungsprogramms zur Verbesserung der Beziehung zwischen den beiden beteiligten Parteien bei und damit zu einer langjährigen Bindung von High Potentials an das Unternehmen.

Gern stellen wir Ihnen unser Konzept zur Entwicklung von Führungskräften und High Potentials, die in China für westliche Unternehmen tätig sind, vor. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Wir stellen Ihnen unser speziell für chinesische Berufseinsteiger entwickeltes Onboarding-Konzept vor.  

Weitere Interessante Beiträge zum Thema China und Bildung 

china zahnräder

Bildungsinitiative „Smart Education China“

china_shanghai

Innovative Kundensegmentierung

coaching_china_Sedlák & Partner

Beratung von Bildungseinrichtungen