Seitz | SEDLÁK & PARTNER

WALTER SEITZ GMBH + CO. KG

Das Autohaus Seitz mit Sitz in Kempten ist im Allgäu eine feste Größe: Seit 90 Jahren wird es als erfolgreiches Familienunternehmen geführt. Heute verfügt die Seitz-Gruppe über 21 Niederlassungen an zwölf Standorten in der Region und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter. Mit den Marken Volkswagen, Audi, Skoda, Seat und Porsche zählt Seitz zu den größten Vertragshändlern im süddeutschen Raum.

Branche
Automobile

Umsatz
350 Mio. Euro

Mitarbeiter
1.050

AUSGANGSSITUATION

Nach 40 Jahren an der Spitze des Unternehmens war Seniorchef Jörg Seitz bereit, die Geschäftsführung an die nächste Generation weiter­zugeben. Sein Nachfolger stand mit Schwiegersohn Martin Osterberger-Seitz bereits fest. Dieser war schon seit neun Jahren im Vertrieb des Unternehmens tätig und verantwortete seit zwei Jahren gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer Bernd Czolkos weite Teile des operativen Tagesgeschäfts.

Trotz der Entschlossenheit aller Beteiligten, den Generationswechsel zu vollziehen, herrschte Unklarheit über das „Wie“ – und so geriet der Pro­zess immer wieder ins Stocken. Unterschiedliche Er­­war­tungs­halt­ungen, unklare Zuständigkeiten und nicht zuletzt persönliche Be­find­lich­keiten innerhalb der Unter­nehmer­­familie und des Ge­s­ell­­schaft­er­­kreises erzeugten schwelende Konflikte. Die daraus re­sul­tie­ren­de Lähmung und Ent­scheidungs­unfähig­keit im Unter­nehmen blieb auch den Stake­holdern nicht verborgen: Nicht nur unter den Mit­­arbeitern, sondern auch bei Kunden und Herstellern sorgte die wahrnehmbare Un­klar­heit für Un­sicher­heiten und kritische Rückmeldungen.

Hinzu kam der wachsende Druck innerhalb der Automobilbranche. Allen Be­teil­ig­ten war klar, dass angesichts dessen auch die Un­ter­nehmens­strategie und -kultur einer Über­prüfung und Neu­ent­wick­lung bedurften. Mit dem Ziel, den Pro­zess des Ge­nerations­wechsels strukturiert zu gestalten und das Unternehmen zu­kunfts­fäh­­ig aufzustellen, wurde SEDLÁK & PARTNER ins Boot geholt.

Die Über­­gabe der Ge­­schäfts­­führ­­ung an meinen Schwie­ger­­sohn hatte uns zwar schon ge­­raume Zeit be­­schäf­tigt, wir kamen aber über einen be­­stimm­ten Punkt nicht hinaus.

seitz senior

Jörg Seitz,
Aufsichtsratsvorsitzender

 

MASSNAHMEN

Um bestehende Konflikte und Blockaden aufzulösen, galt es für SEDLÁK & PARTNER zunächst, die unterschiedlichen Interessen, Werte und Zielsetzungen innerhalb der Unternehmerfamilie und des Gesellschafterkreises offenzulegen. Hierbei wurde den neben der Sachebene auch die Sozialebene einbezogen – ein Vorgehen, das bei Familienunternehmen entscheidend ist, da die Beteiligten hier neben dem System Familie auch das System Familie managen müssen, in denen sie sich oft völlig unterschiedlichen, teilweise widersprüchlichen Erwartungen ausgesetzt sehen. Im Rahmen einer individuellen Übergabearchitektur erarbeitete SEDLÁK & PARTNER anschließend gemeinsam mit der Unternehmerfamilie und dem Gesellschafterkreis eine klare Strategie sowie ein schlüssiges und gemeinsam getragenes Zukunftsbild.

Generationswechsel

Interviews mit Jörg Seitz und Martin Osterberger-Seitz sowie mit Führungskräften der Unternehmensgruppe und Fa­mi­lien­­mit­­gli­edern verschafften SEDLÁK & PARTNER einen Überblick über die Ist-Situation. So gelang es, die un­ter­­schied­lichen Wahr­­neh­m­ungen und Wünsche seitens des Senior- und Junior­chefs, aber auch die vielfältigen Er­war­tungs­hal­tungen der Mitarbeiter und der Familie klar zu benennen.

Um wieder Handlungsfähigkeit herzustellen, wurde an­schließend im Zuge des Beratungsprozesses die Rollen­ver­teil­ung zwischen den Familienmitgliedern und den Ge­schäfts­führern neu definiert und eine Übergangsstruktur in der Geschäftsführung festgelegt, die auch von den externen Stakeholdern anerkannt wurde.

Strategieprozess

Im Zuge der Interviews stellte sich heraus, dass unter den Befragten kein klares Zukunftsbild für die Un­ter­nehmens­gruppe erkennbar war – eine Tatsache, die angesichts der aktuellen grund­legenden Ver­än­de­rung­en in der Branche als pro­ble­ma­tisch ein­ge­schätzt werden musste. Nach der Aus­wer­tung aller ge­nerierten Daten durch SEDLÁK & PARTNER wurde deshalb ein Strategie­pro­zess ein­ge­leitet, an dem sowohl Jörg Seitz und Martin Osterberger-Seitz als auch Schlüsselspieler des Unternehmens sowie Fa­milien­mit­glieder beteiligt waren.

Im Rahmen von Workshops mit den Schlüsselspielern des Unternehmens wurden die strategischen Her­aus­for­der­ungen aufgedeckt und verschiedene Strategieoptionen entwickelt. Dabei setzte SEDLÁK & PARTNER auf Sys­tem­­in­telli­genz: Unter­nehmens­in­ternes und -ex­ternes Wissen, Er­fah­rung­en sowie Ein­schätz­ungen wurden im Rahmen von Work­shops und Vor­trägen so vernetzt, dass völlig neue Erkenntnisse entstehen konnten.

SEDLÁK & PARTNER hat es sehr gut hin­be­kommen, die emo­tion­ale familiäre Ebene von der pro­­fes­sio­n­el­len un­ter­­neh­me­r­isch­en Ebene zu trennen. Auf diese Weise konnten wir dis­ku­tie­ren, wie wir neue Wege ent­wickeln, Rollen um­ver­teilen und Auf­gaben ändern, um ge­wachsene Auf­stel­lun­gen mit un­ge­sunden Struk­turen zu ändern.

seitz junior

Martin Osterberger-Seitz,
Sprecher der Geschäftsführung

ERGEBNIS

Dank der Unterstützung von SEDLÁK & PARTNER verfügt die Seitz-Gruppe heute über eine klare strategische Positionierung sowie ein attraktives und tragfähiges Zukunftsbild, das von allen entscheidenden Mitarbeitern getragen wird und deshalb gut und zuverlässig umgesetzt werden kann. Zwei Jahre nach dem Startschuss des Prozesses übergab Jörg Seitz die Führung des Fa­­mi­lien­­un­­ter­­neh­­mens im Rahmen einer Fir­men­ver­an­staltung offiziell an seinen Schwiegersohn Martin Osterberger-Seitz und an Bernd Czolkos. Auch Jörg Seitz hat sich nicht ganz in den Ruhestand verabschiedet: Er bleibt als Vorsitzender des neu gegründeten Auf­sichts­rats der Seitz-Gruppe verbunden. Diese setzte inzwischen mit der Online-Plattform CarFellows  ein klares Zeichen, dass der Weg in eine erfolgreiche Zukunft vom Autohaus Seitz nicht nur auf dem Papier, sondern ganz real bestritten wird.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?

Haben Sie noch weitere Fragen oder sind Sie neugierig auf SEDLÁK & PARTNER geworden? Gerne treten wir mit Ihnen in persönlichen Kontakt, um uns und unsere Dienstleistungen vorzustellen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!